Start EAWU & Zentralasien

EAWU & Zentralasien

„Grüner Transportkorridor“ zwischen Kasachstan und Usbekistan geplant

SCHYMKENT. Ein kasachisch-usbekisches Transportunternehmen soll den Warentransport zwischen beiden Ländern erhöhen.

Schymkent wird Republikstadt

SCHYMKENT. Die Stadt Schymkent bekommt eine eigene Verwaltungsstruktur und ist neben Almaty und Astana die dritte Stadt in Kasachstan mit Republikstatus.

„Wer nach Kasachstan geht, braucht einen langen Atem“

Hans-Joachim Bischoff ist Repräsentant für Deutschland bei Kazakh Invest, der staatlichen Investment-Organisation des Landes. Die ging im vergangenen Jahr aus der Vorgängerorganisation Kaznex hervor. Im Interview spricht Bischoff über die Neuaufstellung der Organisation sowie über Chancen und Herausforderungen im Kasachstan-Geschäft.
Querschnitt: Wirtschaftsnachrichten aus Kasachstan

Aus dem Netz: Wirtschaftsnachrichten aus Kasachstan

Aktuelle Meldungen und Nachrichten aus der Wirtschaftswelt in Kasachstan und zu Unternehmen aller Branchen.

Astana International Financial Centre (AIFC): Im Blickfeld deutscher Geschäftsinteressen

Das Astana International Financial Centre (AIFC) wird am 4. Juli eröffnet. Die Entwicklung des Zentrums verfolgen deutsche Ökonomen und Unternehmer aufmerksam. Kasachstan ist an der Zusammenarbeit mit deutschen Banken und FinTech-Unternehmen interessiert.
Querschnitt: Wirtschaftsnachrichten aus Kasachstan

Neues aus dem Netz: Wirtschaftsnachrichten aus Kasachstan

Aktuelle Meldungen und Nachrichten aus der Wirtschaftswelt in Kasachstan und zu Unternehmen aller Branchen.

BELARUS: Stadler Rail plant neue Investitionen

MINSK. Die Stadler Rail AG will zusätzlich rund 35 Millionen Euro in Belarus investieren. Das sagte der Generaldirektor der Stadler Rail Group Peter Spuhler im Anschluss an ein Gespräch mit Präsident Alexander Lukaschenko, berichtet die belarussische Nachrichtenagentur BelTA.

Kein Ausruhen trotz besserer Stimmung

Die Wirtschaft in Belarus erholt sich. Das spüren auch die deutschen Unternehmer. Dennoch darf das Land nicht versäumen, weiter an seinen Reformen zu arbeiten und unabhängiger von Russland zu werden.
Querschnitt: Wirtschaftsnachrichten aus Kasachstan

Neues aus dem Netz: Wirtschaftsnachrichten aus Kasachstan

Aktuelle Meldungen und Nachrichten aus der Wirtschaftswelt in Kasachstan und zu Unternehmen aller Branchen.

EAWU weitetet Kooperationen mit China und Iran aus

ASTANA. Die Mitgliedstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion schaffen innerhalb der kommenden drei Jahre eine Freihandelszone mit Iran. Mit China einigten sie sich beim Astana Wirtschaftsforum darauf, rechtliche Barrieren abzubauen.