fbpx
Start EAWU & Zentralasien

EAWU & Zentralasien

Deutsche Wirtschaftsdelegation besucht Usbekistan

Ende Oktober nahm eine deutsche Wirtschaftsdelegation am  International Investment Forum Open Andijan teil.

Milliardeninvestitionen im Agrarsektor geplant

Kasachische Regierung will ungenutzte Potenziale des landwirtschaftlichen Sektors heben.

Turkmenistan Airlines fliegt wieder nach Frankfurt

Die europäische Agentur für Flugsicherheit erlaubt der staatlichen turkmenischen Fluggesellschaft wieder Flüge in die EU.

Usbekistans Wirtschaft wächst dynamisch

Das usbekische BIP hat in den ersten neun Monaten des Jahres um 5,7 Prozent zugelegt.

Starke Pkw-Nachfrage in Kasachstan

In Kasachstan sind die Pkw-Verkäufe in den ersten neun Monaten 2019 um mehr als 20 Prozent gestiegen.

Grafik der Woche: Investitionsklima in Zentralasien stark verbessert

Der „World Bank Doing Business Index“ im Wandel der Zeit.

Usbekistan prüft Beitritt zur Eurasischen Wirtschaftsunion

Usbekistan hat gemeinsam mit Russland eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die Optionen eines Beitritts Taschkents zur EAWU prüfen soll. Konkrete Ergebnisse könnten Ende des Jahres vorliegen.

EAWU und Serbien haben ein Freihandelsabkommen

Am 25. Oktober unterzeichneten die EAWU und Serbien in Moskau ein Freihandelsabkommen. Im Vorfeld  hagelte es Kritik aus der EU.

EAWU: Gemeinsamer Gasmarkt kommt 2025

EAWU-Mitgliedstaaten haben Grundsätze für einen gemeinsamen Gasmarkt formuliert, die 2025 in Kraft treten sollen.

III. Konferenz der deutschen Wirtschaft in Nur-Sultan

EAWU will neben der Entwicklung des Energiesektors künftig stärker die landwirtschaftliche Produktion in den Mittelpunkt rücken.