fbpx
Start EAWU & Zentralasien

EAWU & Zentralasien

Deutsch-usbekisches Joint Venture für den Straßenbau

Transyulkurilish und Günter Papenburg gründen in Kasachstan ein Joint Venture zum Straßenbau. Das Kapital wird rund 5,7 Millionen Euro betragen.

Lufthansa kappt Flugverbindung Frankfurt-Aschgabat

Die deutsche Kranich-Airline streicht ab Oktober 2019 aufgrund der niedrigen Nachfrage alle Flüge zwischen Frankfurt am Main und der turkmenischen Hauptstadt Aschgabat.

Baurzhan Sartbayev ist neuer Vorsitzender von Kazakh Invest

Der 53-jährige Jurist wurde am 15. Juli von Premierminister Mamin zum neuen Vorstandsvorsitzenden der staatlichen Investment-Organisation ernannt.

Usbekistan zieht verstärkt ausländische Firmen an

In Usbekistan gibt es mittlerweile 9.000 Unternehmen mit ausländischer Beteiligung.

Lactalis übernimmt Nestlé-Werke in Usbekistan

Das Gemeinschaftsunternehmen Nestlé Usbekistan verkauft zwei seiner Werke an den französischen Molkereiriesen Lactalis.

Neue Schnellstraße zwischen Kasachstan und Usbekistan

Die neue Strecke beschleunigt als Teil der Neuen Seidenstraße den Verkehr zwischen Zentralasien, Russland und Europa.

Neues usbekisches Flughafenterminal mit schweizerischer Beteiligung

Unternehmen der schweizerischen Marbatex-Gruppe beteiligen sich am Bau des neuen Flughafenterminals Taschkent-Vostochny.

Usbekistan plant Ausbau der Automobilproduktion

Bis 2024 sollen die Automobilproduktion auf 350.000 und der Export auf 100.000 Stück jährlich anwachsen. Ein Lokalisierungsgrad von 60 Prozent wird angestrebt.

Kasachstans Wirtschaft wächst

Kasachstans Wirtschaftswachstum stieg im ersten Halbjahr 2019 von 2,9 auf 4,1 Prozent. Dieser Trend soll anhalten.

Neuer Botschafter Kasachstans in Deutschland

Dauren Karipov ist seit dem 6. Juni 2019 neuer Botschafter Kasachstans in Deutschland. Er folgt auf Bolat Nusupov.