Start EAWU & Zentralasien

EAWU & Zentralasien

Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel ist morgen, am 17. November, zu einem Arbeitsbesuch in Minsk.

Gabriel erstmals in Minsk

MINSK. Sigmar Gabriel wird zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren Minsk besuchen. Dies wird der erste bilaterale Besuch eines Bundesaußenministers in Belarus seit 1995 sein.
Das Energietechnikunternehmen Steinmüller Engineering hat eine neue Anlage nach Astana, Kasachstan geliefert.

Deutscher Dampferzeuger in neuem Kraftwerksblock

ASTANA. Das Energietechnikunternehmen Steinmüller Engineering hat eine neue Anlage nach Astana geliefert.
Im Gebiet Almaty will der Lammfleischverkäufer Baumann eine eigene Produktionsstätte aufbauen.

Fleischproduzent Baumann investiert in Kasachstan

ALMATY. Im Gebiet Almaty will der Lammfleischverkäufer Baumann eine eigene Produktionsstätte aufbauen.
Belarus belegt im aktuellen Doing Business Ranking der Weltbank den 38. Rang von 190.

Doing Business: Belarus sinkt auf Rang 38

MINSK. Die Position von Belarus im aktuellen Doing Business Ranking der Weltbank hat um einen Rang verschlechtert, auch wenn sich die Punktzahl etwas von 74,13 auf 75,06 Punkte verbessert hat.
Russland hat am Dienstag den Zollkodex der Eurasischen Wirtschaftsunion ratifiziert.

Belarus und Russland ratifizieren neuen Zollkodex

MOSKAU. Das russische Parlament hat den Vertrag über den neuen Zollkodex der Eurasischen Wirtschaftsunion verabschiedet.

OECD verlängert Länderprogramm in Kasachstan

ALMATY. Während der OECD Eurasia Week 2017 zogen die führenden Politiker der Republik Kasachstan Bilanz und diskutierten über die künftige Zusammenarbeit des Landes mit der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Kasachstan und Kirgisistan verhandeln über Grenzkontrollen

ASTANA. Der Premierminister der Republik Kasachstan Bakytschan Sahgintajew, und der Premierminister Kirgisistans, Sapar Iskakov haben sich im Streit um Grenzkontrollen geeinigt.

Schienentransport hat sich verdoppelt

ASTANA. Der Güterverkehr hat in diesem Jahr zugenommen. Innerhalb der ersten acht Monate lag das Transportvolumen aus China nach Europa bei 100.000 Containern.

Der Weg zum Wachstum

Ob die Ukraine, Belarus, Russland, Georgien oder die Länder Südosteuropas – die Landwirtschaft spielt für die Volkswirtschaften Osteuropas und Zentralasiens eine enorme Bedeutung. Für deutsche Anbieter kann das lukrative Geschäfte bedeuten. Vorausgesetzt, die Modernisierung klappt.

Smart City: Deutsches Know-how für Belarus

MINSK. Der Erfahrungsaustausch bei der Umsetzung von Projekten im Bereich intelligenter Energiesysteme, energieeffizienter Gebäude und „smart home“ zwischen Deutschland und Belarus war Ziel eines Fachseminars, das durch die Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus (RDW) am 10. Oktober in Minsk organisiert wurde.