fbpx
Start Greater China

Greater China

Die VR China und ihre Wirtschaft: Nachrichten, Publikationen, Geschäftskalender, Links, Adressen, Handelsbeziehungen zu Deutschland

Joint Venture für digitale Fahrzeugdienste

PEKING/CHENGDU/WOLFSBURG. Volkswagen China und FAW-Volkswagen gründen ein Joint Venture, um die Vernetzung und Digitalisierung in den Fahrzeugen von FAW-Volkswagen weiter voranzutreiben. Beide Partner investieren rund 121 Millionen Euro in das neue Unternehmen „Mobile Online Services Intelligent“ (MOSI).

Vossloh: Weiterer Großauftrag für Schienenbefestigungssysteme

WERDOHL. Vossloh Fastening Systems hat eine weitere wichtige Ausschreibung für die Lieferung von Schienenbefestigungssystemen für Hochgeschwindigkeitsstrecken in China gewonnen. Das teilte das Unternehmen Anfang Mai mit.

Ørsted baut Offshore-Windfarm in Taiwan

HAMBURG. Der in Fredericia/Dänemark ansässige Windfarmentwickler und -betreiber Ørsted investiert in den Bau einer Offshore-Windfarm in Taiwan.

Siemens und SPIC vereinbaren umfassende Kooperation

PEKING/MÜNCHEN. Ende März dieses Jahres haben Siemens und die State Power Investment Corporation Limited (SPIC) ein strategisches Partnerschaftsabkommen abgeschlossen.

Neues Stipendiatenprogramm: Mit Chinakompetenz in die digitale Zukunft

Die chinesische Wirtschaft verstehen, Netzwerke knüpfen, Innovationen gemeinsam entwickeln und Märkte erschließen – all das bietet das Austausch- und Vernetzungprogramm „WIN NRW.JIANGSU“. High Potentials aus Nordrhein-Westfalen haben noch in diesem Jahr die Möglichkeit, daran teilzunehmen.

TÜV SÜD ist Gründungsmitglied von IAMTS

MÜNCHEN. Der TÜV SÜD will gemeinsam mit der Society of Automotive Engineers International, dem China Automotive Technology and Research Center, dem Shanghai Intelligent Automotive Center und dem International Transportation Innovation Center global standardisierte Testmethoden und einheitlich anerkannte Standards rund um das automatisierte Fahren entwickeln und soweit möglich – auch harmonisieren.

2. BRI-Gipfel: Vereinbarungen über 64 Milliarden US-Dollar

PEKING. Auf der Seidenstraßen-Konferenz Ende April in Peking wurden Vereinbarungen über 64 Milliarden US-Dollar unterzeichnet. Die umgerechnet etwa 57 Milliarden Euro fließen in Infrastrukturprojekte und den Bau von Wirtschaftskorridoren zwischen China und anderen Teilen der Welt.

Milliarden-Abkommen für die umstrittene Neue Seidenstraße

PEKING. Ende April fand in der Hauptstadt Chinas die internationale Konferenz zur Neuen Seidenstraße statt, bei der rund 40 Staatschefs der ganzen Welt zusammenkamen, um über die Zukunft des Infrastrukturprojekts zu verhandeln.

AHK-Blitzumfrage zu Geschäftsaussichten deutscher Unternehmen

PEKING/KANTON/SHANGHAI. Chinas Wirtschaft verzeichnete im ersten Quartal 2019 ein Wachstum von 6,4 Prozent. Die schwache Binnennachfrage und weiter mäßige Geschäftsaussichten beeinflussen jedoch das Geschäftsklima deutscher Unternehmen in China - so das Ergebnis einer Blitzumfrage unter AHK-Mitgliedsunternehmen.
Feierliche Eröffnung des Produktionsstandorts in Jiaxing – dort wird ZF künftig gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner Foton das automatisierte Zwölf-Gang-Getriebe TraXon für den chinesischen Markt produzieren. Foto: ZF

ZF und Foton eröffnen Nutzfahrzeug-Getriebewerk in Jiaxing

FRIEDRICHSHAFEN/JIAXING. Ende 2016 hatte der Technologiekonzern ZF mit dem chinesischen Nutzfahrzeughersteller Foton zwei Joint Ventures für Produktion und Vertrieb von Nutzfahrzeuggetrieben in China gegründet. Jetzt haben die Partner ein gemeinsames Produktionswerk in Jiaxing südlich von Shanghai eröffnet.