Start Greater China

Greater China

Die VR China und ihre Wirtschaft: Nachrichten, Publikationen, Geschäftskalender, Links, Adressen, Handelsbeziehungen zu Deutschland

BDI-Papier: Chinas Medien reagieren zurückhaltend

Anfang Januar überraschte der BDI mit einem neuen China-Papier, das für den Verband ungewöhnlich kritische Töne anschlug. Die chinesische Presse reagierte vorsichtig.

DFL eröffnet Repräsentanz in Peking

PEKING. Die DFL Deutsche Fußball Liga baut ihr internationales Netzwerk weiter aus und eröffnet im Frühjahr 2019 eine Repräsentanz in Peking. Das gab DFL-Geschäftsführer Christian Seifert Mitte Januar anlässlich des DFL-Neujahrsempfangs in Frankfurt am Main bekannt.

Deutsche Firmen bei Investoren begehrt

BERLIN. Bis Mitte November 2018 stiegen ausländische Investoren bei 732 deutschen Unternehmen ein. Bezogen auf die 170 Deals, bei denen ein Kaufpreis genannt wurde, betrug das durchschnittliche Volumen 490 Millionen Euro und liegt damit weit über den M&A-Volumina der Vorjahre.

Reif für die Insel

BERLIN/SHANGHAI. Immer mehr chinesische Verbraucher sind nicht nur „reif für die Insel“, sondern machen dort auch Urlaub. Das ist eines der Ergebnisse des ITB China Travel Trends Report, der im Rahmen der vom 15. bis 17. Mai in Shanghai stattfindenden Tourismusmesse ITB China vorgestellt wird.
In China ist Carsharing eine Mobilitätslösung für alle, die zwar einen Führerschein besitzen, aber kein eigenes Auto. Foto: Daimler

Mobilitätsbedarf steigt in China – mehr Carsharing-Kunden

STUTTGART. Stationsunabhängiges Carsharing wird beliebter, auch in China – in Chongqing wo car2go im April 2016 gestartet ist, zählt das Unternehmen mittlerweile 273.000 Kunden.

China erweitert Abfallimportverbote

Ab dem 1. Juli 2019 treten in China Importbeschränkungen für weitere acht Abfallarten und Metallschrotte in Kraft.
Horst Binnig, Vorsitzender des Vorstandes der Rheinmetall Automotive AG: „Wir beteiligen uns aktiv am weiteren Ausbau der Elektromobilität dieses Landes.“ Foto: Rheinmetall Automotive

Rheinmetall Automotive hat neues Werk eröffnet

NECKARSULM/GUANGDE. Mitte Dezember 2018 hat das Unternehmen Rheinmetall Automotive gemeinsam mit seinem chinesischen Joint-Venture-Partner HUAYU Automotive Systems (HASCO) seinen nunmehr sechsten Produktionsstandort eröffnet.

AWV geändert – Interessen gründlich abwägen

BERLIN. Das Bundeskabinett hat am 19. Dezember Änderungen bei den Vorschriften zur Investitionsprüfung beschlossen. Die allgemeine Prüfeintrittsschwelle von 25 bleibt bestehen, wurde für sensible Bereiche allerdings auf zehn Prozent abgesenkt.
Durch den Kauf von Firmenanteilen der Lithium-Produzenten SQM und Windfield verfügt die chinesische Tianqi Lithium über qualitativ hochwertige Lithium-Ressourcen. Spodumen (Foto) ist eines der wichtigsten Lithiumerze. Foto: iStock © hekakoskinen

Batterien: China dominiert Wettrennen um Rohstoffe

Nicht nur China versucht, bei kritischen Rohstoffen in der Batterieproduktion wie Cobalt und Lithium so viele Ressourcen zu sichern wie möglich. Aber chinesische Unternehmen schlagen sich in diesem Wettbewerb besonders gut und heizen das weltweite Rennen an.
SMA-Verwaltungsgebäude am Hauptstandort in Niestetal: „Der Verkauf der Unternehmenseinheiten in China an das dortige Management schafft gute Voraussetzungen für eine positive Geschäftsentwicklung auf beiden Seiten“, betont SMA-Vorstandssprecher Dr. Jürgen Reinert. Foto: SMA

SMA gibt China-Standorte auf

NIESTETAL. Der Spezialist für Photovoltaik-Wechselrichter SMA Solar Technology AG wird seine Standorte in China aufgeben und die chinesischen Gesellschaften im kommenden Jahr an das dortige Management verkaufen.