fbpx
Start Greater China

Greater China

Die VR China und ihre Wirtschaft: Nachrichten, Publikationen, Geschäftskalender, Links, Adressen, Handelsbeziehungen zu Deutschland

Milliardenverträge in Berlin

BERLIN. Deutschland und China vertiefen ihre Zusammenarbeit. Anlässlich der ersten deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen zu denen Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao mit 13 seiner Minister nach Berlin gekommen war, wurden zehn bilaterale Abkommen unterzeichnet – unter anderem eine Erklärung, die wechselseitige Investitionen erleichtern soll. Noch im Vorfeld der Konsultationen war Deutschland von chinesischer Seite zum bevorzugten Verbündeten in Europa ernannt worden. Auf der Pressekonferenz im Anschluss der Konsultationen konnte Bundeskanzlerin Angela Merkel nur einige der zahlreichen gemeinsamen Projekte benennen, darunter die Gründung einer Plattform für Elektromobilität, Pläne im Bereich Wohnungsbau und Energieeffizienz, Kooperationen im Bereich Normung und Verbraucherschutz und die Einrichtung jeweils drei Modellregionen für die Zusammenarbeit in China und in Deutschland. Die Volksrepublik gab ein klares Bekenntnis zur Beteiligung von kleinen und mittelständischen Unternehmen bei diesen Kooperationen ab.

Ford baut neues Motorenwerk in Chongqing

CHONGQING. In Chongqing hat Mitte Juni der Spatenstich für das neue Ford-Motorenwerk in China stattgefunden, berichtet der US-amerikanische Autohersteller. Im Zentrum des Landes errichtet...

Weidmüller mit neuem Logistik-Center in Shanghai

DETMOLD. Die Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, ein Anbieter von elektrischer Verbindungstechnik sowie Elektronik mit Sitz in Detmold, eröffnete Mitte Juni ein neues Logistik-Center innerhalb der Wai-Gao-Qiao-Freihandelszone in Shanghai. Auf 8.000 Quadratmetern lagern in den neuen Lager- und Versandhallen rund 14.000 verschiedene Produktarten für China, Korea, Japan, Australien und Singapur.

Grundsteinlegung für neues AT&S-Werk

LEOBEN. Der österreichische Leiterplattenproduzent Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) mit Sitz in Leoben feierte Mitte Juni die Grundsteinlegung für sein siebtes chinesisches Werk, das in Chongqing errichtet wird. In der ersten Phase werden in den Bau eines Leiterplattenwerkes rund 297 Millionen US-Dollar investiert.

China und Kasachstan bauen Partnerschaft aus

ASTANA. Deutschland wirbt nicht allein um Kasachstans Rohstoffe. Auch China baut seine Partnerschaft mit Kasachstan weiter aus und will den bilateralen Handel in den kommenden vier Jahren auf 40 Milliarden US-Dollar erhöhen und damit verdoppeln. Das vereinbarten der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew und sein chinesischer Amtskollege Hu Jintao anlässlich eines Treffens Mitte Juni in Kasachstan. Im Anschluss an ihre Gespräche unterzeichneten die beiden Staatschefs eine gemeinsame Erklärung für den Aufbau einer umfassenden strategischen chinesisch-kasachischen Partnerschaft.

Erstes Continental-Werk für Fahrzeugelektronik

JINAN. Der Automobilzulieferer Continental mit Sitz in Hannover hat Ende Mai seine Produktionsstätte in Jinan in der chinesischen Provinz Shandong eröffnet. Es ist die erste Continental-Produktion in China, die auf die Fertigung von Elektronik für Nutzfahrzeuge und den Aftermarket spezialisiert ist. Die Investition wird mit 57 Millionen Renminbi (sechs Millionen Euro) beziffert; 210 neue Arbeitsplätze werden hier geschaffen.

Sächsische Delegation unterwegs in Hubei

LEIPZIG. Unter Leitung von Wirtschaftsminister Sven Morlok hält sich eine sächsische Unternehmerdelegation vom 5. bis 11. Juni 2011 in der chinesischen Partnerprovinz Sachsens auf. Mit den Entwicklungs- und Reformkomitees der Provinz Hubei wollen sächsische Unternehmen ins Gespräch kommen über innovative und nachhaltige Umwelttechnologien.

ContiTech übernimmt Fördergurthersteller

HANNOVER. Der deutsche Transportbandproduzent ContiTech Conveyor Belt übernimmt zum 1. Juni das Fördergurtgeschäft der Tianjin Xinbinhai Conveyor Belt Co. in Tianjin. Zum Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Tianjin Xinbinhai Conveyor Belt produziert in der nordchinesischen Hafenstadt Tianjin, 120 Kilometer südöstlich von Peking, mit rund 150 Mitarbeitern überwiegend Fördergurte für die Auto-, Metall-, Zement- und Bergbauindustrie sowie den Hafenumschlag.

Neuerscheinung als Online-Portal: Investitions- und Standortführer China 2009

In Kooperation mit dem chinesischen Wirtschaftsministerium MOFCOM veröffentlicht der OWC-Verlag für Außenwirtschaft im Mai 2009 den neuen Investitions- und Standortführer China. Das Kernstück bildet...

ChinaContact auf Wachstumskurs: Seitenumfang und Themenspektrum wird erweitert

China bietet der deutschen Wirtschaft auch in Krisenzeiten reale Wachstumschancen - allerdings wird die Marktbearbeitung komplizierter und risikoreicher. Daher nimmt die Bedeutung von kompetenten...