fbpx
Start Russland

Russland

Russland und seine Wirtschaft: Nachrichten, Publikationen, Geschäftskalender, Links, Adressen, Handelsbeziehungen zu Deutschland

300 neue Zertifizierungslabore für russische Exportprodukte

PERM. Das russische Landwirtschaftsministerium plant in Kooperation mit Rosselkhoznadzor, dem föderalen Dienst für Veterinär- und Pflanzenschutzüberwachung, in ganz Russland die Eröffnung von insgesamt 300 neuen Labors zur Zertifizierung von Exportprodukten.

Flixbus: Verzögerter Markteintritt in Russland

MOSKAU. Die Expansion des Münchner Busunternehmens Flixbus nach Russland stockt. Noch Im Februar verkündete das Unternehmen seinen schrittweisen Markteinstieg mit Knotenpunkt in Moskau.

Industriemesse INNOPROM: Starke deutsche Präsenz

JEKATERINBURG. Vom 8. bis zum 11. Juli fand in Jekaterinburg Russlands größte internationale Industriemesse INNOPROM statt.

Russland verbindet China mit Europa

Der russische Premierminister Dmitrij Medwedew hat grünes Licht für den Bau einer Maut-Straße gegeben, die den Güterverkehr zwischen China und Europa erleichtern soll. Die komplett privat finanzierte Strecke, genannt „Meridian“, soll auch mithilfe chinesischer Investitionen gebaut werden.

Moskau verlängert Haft im Fall Baring Vostok

MOSKAU. Im Zusammenhang mit dem umstrittenen Fall um den amerikanischen Unternehmer Michael Calvey und die Firma Baring Vostok hat ein Moskauer Gericht die Haft von Philippe Delpal, einem leitenden Angestellten des Unternehmens, verlängert.

Stärkung der russischen Medizinproduktion

MOSKAU. Die russische Regierung plant bei der öffentlichen Beschaffung großangelegte Unterstützungsmaßnahmen für inländische Hersteller von Medizinprodukten: Wenn zwei russische Hersteller mit gleichen Produkten an einer staatlichen Ausschreibung teilnehmen, werden ausländische Analoga vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Russland erwartet drastischen Bevölkerungsrückgang

MOSKAU. Tatyana Golikova, Vize-Ministerpräsidentin für Bildung, Gesundheit und Sozialpolitik, warnt vor einem „katastrophalen" Bevölkerungsrückgang in Russland in den kommenden Jahren.

Russischer Kohlesektor leidet unter Niedrigpreisen in Europa

MOSKAU. Zwischen 2015 und 2018 konnte der russische Rohstoffsektor aufgrund einer gestiegenen Kohle-Nachfrage aus Europa und Asien ein stetiges Wachstum verzeichnen. In diesem Zeitraum stiegen die russischen Exporte um knapp 35 Prozent auf rund 210 Millionen Tonnen.

Wer trägt die Schuld an der wirtschaftlichen Stagnation?

Es gibt immer mehr Anzeichen dafür, dass die russische Wirtschaft erneut in eine Rezession gleitet. So fiel im Juni der Purchasing Managers Index (PMI) – der die wirtschaftliche Konjunktur bewertet –, nicht einfach nur stark ab, sondern rutschte zum ersten Mal seit 18 Monaten wieder unter die 50-Punkte-Marke. Ein Wert von 50 gilt als neutral, ein Wert von über 50 Punkten als steigend und ein Wert von unter 50 Punkten als rückläufig.

Zwangsrevolution auf dem russischen Wohnungsmarkt

Der Wohnungsbau, der in den letzten Monaten nach mehreren Jahren der Stagnation erstmals wieder einen Aufwärtstrend verzeichnen konnte, wird einer ernsthaften Probe unterstellt. Ab dem 1. Juli 2019 soll der Wohnungsneubau vollständig in ein neues Finanzierungssystem überführt werden, dass auf Treuhandkonten bei autorisierten Banken basiert.