Wirtschaftsjahrbücher

 


Deutsch-Russisches Wirtschaftsjahrbuch

In schwierigen Zeiten sind Erfahrung und Expertise wichtiger denn je. Das Deutsch-Russi- sche Wirtschaftsjahrbuch erscheint im November 2018 bereits in zehnter Au age und wen- det sich an Führungskräfte in Unternehmen und Institutionen in beiden Ländern.

Die renommierte Jahrespublikation liefert den Lesern eine Vielzahl praxisrelevanter Infor- mationen, stellt wichtige Akteure vor und zeigt die Chancen und Risiken in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen trotz der politischen Großwetterlage auf.

Mit dem Deutsch-Russischen Wirtschaftsjahrbuch bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, Ihr Unternehmen sowohl auf dem deutschen wie auch auf dem russischen Markt optimal zu präsentieren. Sie senden damit ein deutliches Signal für eine positive Entwicklung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen.

 


German Mittelstand in Russland

Trotz der Sanktionen ist das Interesse des deutschen Mittelstands an einem Engagement in Russland ungebrochen! Die Krisensituation bietet sogar neue Chancen. Besonders für diejenigen Unternehmen, die ihre Produktion nach Russland verlagern wollen, denn heute ist es extrem wichtig geworden, die Wertschöpfung zu vertiefen, zu mod

ernisieren und zu diversi zieren. Die russische Wirtschaftspolitik fordert Lokalisierung, Importsubstitution und Technologietransfer. Unternehmen, die in Russland produzieren oder eine Produktion pla- nen, bekommen einen deutlichen Vorteil gegenüber reinen Handelsunternehmen.

Das Handbuch German Mittelstand in Russland vermittelt das notwendige Basiswissen für eine erfolgreiche Markterschließung und -durchdringung in Russland. Es ist strikt praxisori- entiert, beinhaltet alle wichtigen Ansprechpartner und Adressen.

Mit dem Jahrbuch German Mittelstand bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen sowohl auf dem deutschen wie auch auf dem russischen Markt optimal zu präsentieren.

 


Deutsch-Chinesische Mittelstandskooperation

Die Regierungen Deutschlands und Chinas sind sich einig, dass die Chancen für die Ko- operation zwischen kleinen und mittleren Unternehmen beider Länder noch stärker genutzt werden müssen. Die Förderung der Mittelstandskooperation hat in den kommenden Jahren eine besondere Priorität in den deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen. Gleichzei- tig sehen sich KMU besonderen Herausforderungen beim Marktzugang gegenüber. Das tri t sowohl auf deutsche und europäische Firmen zu, die in China aktiv sind beziehungs- weise aktiv werden wollen, als auch auf chinesische mittelständische Unternehmen, die sich in Europa engagieren.

Das Handbuch stellt die Rahmenbedingungen, Chancen und Herausforderungen vor, de- nen sich KMU gegenübersehen: „Vom Praktiker für den Praktiker!“


 

Mediadaten