ANWENDUNG DER DATENSCHUTZRICHTLINIE DER EUROPÄISCHEN UNION BEI OWC VERLAG

  1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

 Die vorliegende Datenschutzrichtlinie, basierend auf der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, im Weiteren „DSGVO”), ist dazu bestimmt, Ihnen nützliche Informationen darüber zu vermitteln, wie OWC Verlag für Außenwirtschaft GmbH mit dem Sitz in: Ritterstraße 2B, 10969, Berlin, Deutschland, personenbezogene Informationen vermitteln und diese sowie Cookies verwenden.

  1. DATENPRÜFER

OWC Verlag für Außenwirtschaft GmbH mit dem Sitz in: Ritterstraße 2B,
10969, Berlin, Deutschland, ist Datenprüfer im Sinne der DSGVO (im Weiteren  „OWC VERLAG“, „wir“, „unser (-e)“ oder „uns“). Sollten Sie Fragen zu dieser Richtlinie haben, schreiben Sie uns bitte an diese Adresse: info@owc.de.

  1. DATEN, DIE WIR VERARBETEN, UND ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur nach dem Erhalt Ihrer klaren und eindeutigen Zustimmung. Die Zustimmung wird durch die Ausfüllung des Formulars erteilt, dass unsere „BENACHRICHTIGUNG ÜBER VERTRAULICHKEIT“ enthält, mit Ihren persönlichen Daten wie Name, Familienname, Position, Unternehmen, bei dem Sie arbeiten, E-Mail-Adresse, Stadt und Land, wo Sie Ihre Geschäftstätigkeit ausüben. Die Sendung Ihrer Zustimmung ist verbindlich, wenn Sie am Erhalt unserer Publikationen, Einladungen zu Veranstaltungen und Nachrichten von OWC VERLAG interessiert sind.

Die oben genannte Liste der personenbezogenen Daten schließt nicht unsere eventuelle Anfrage der zusätzlichen Informationen über Ihre akademischen Grade, Telefonnummer (Büro), Straße und Hausnummer sowie Postleitzahl Ihrer Firmenadresse (optional) aus.

Außerdem können wir jegliche uns über verschiedene  Kommunikationswege zugekommenen Informationen verarbeiten, die mit unseren Veranstaltungen, für welche Sie sich angemeldet haben oder welche Sie besucht haben, mit den Veröffentlichungen, welche wir vorbereitet und Ihnen gesendet haben, und mit den bei uns angefragten Angaben verbunden sind.

Sollten Sie uns die Zustimmung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht erteilen, können wir leider Ihre Anmeldung bei den Mailinglisten sowie Einladungen zu Veranstaltungen nicht verarbeiten, und Sie können unsere Veranstaltungen nicht besuchen und unsere Informationen gemäß Ihren Interessen nicht erhalten.

  1. UNSERE STANDARDS BEI DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Auf unserer Webseite treffen wir angemessene Sicherheitsmaßnahmen für den Schutz der unter unserer Kontrolle befindlichen Daten gegen Verlust, Missbrauch und Modifikation. Wir schützen alle uns von den Kunden gewährten Informationen laut Sicherheits- und Vertraulichkeitsstandards. Wir treffen auch technische Maßnahmen (z.B. SSL-Verschlüsselung), um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten.

Die Rechte auf Zugang zu personenbezogenen Daten der Nutzer unserer Webseite sind auf die zuständigen Mitarbeitern oder Geschäftspartner von OWC VERLAG laut DSGVO eingeschränkt, um den unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten zu vermeiden.

  1. ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IN DIE LÄNDER AUßERHALB DER EUROPÄISCHEN UNION

Die Verarbeitung von dem OWC VERLAG gesammelten Daten schließt auch die Übermittlung in Drittländer laut dem Beschluss der Europäischen Kommission vom 5. Februar 2010 über Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern nach der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates (2010/87/EU), dem neuen Beschluss der Europäischen Kommission zur Änderung der genannten Vorschriften und den internen Abkommen, die durch die Unternehmen von OWC VERLAG unterschrieben wurden, ein.

  1. COOKIES

OWC VERLAG verwendet Cookies. Sie identifizieren Ihr Browser und gewähren Informationen, die uns ermöglichen, unsere Website zu verbessern. In den Einstellungen des Browsers können sie die Verwendung der Cookies ausschalten, aber in diesem Falle können einige Bereiche der Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren. Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen.

  1. IHRE RECHTE

Laut den relevanten DSGVO-Vorschriften bewahren wir Ihre Daten auf, solange Sie die Inhalte brauchen, für die Sie sich angemeldet haben. Sie haben Recht auf Zugang, Änderung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können sich alle Ihre von uns zu verarbeitenden Daten jederzeit anschauen und ändern, worüber Sie uns per E-Mail informieren. Sie sind berechtigt, sich jederzeit von der automatischen Mailingliste abzumelden.

Ihr Recht, von unserer Datenbank mit personenbezogenen Daten gelöscht zu werden, schließt unsere Rechte und Pflichten im Bereich Verarbeitung personenbezogener Daten, die in DSGVO und den relevanten Rechtsvorschriften fetsgelegt sind, nicht aus. Nach der Löschung können die personenbezogenen Daten während einer bestimmten Zeit in einem speziellen Backup-Speicher mit dem strikt eingeschränkten Zugang bleiben.

Wenn Sie eine Beschwerde über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter info@owc.de.

Wenn Sie meinen, dass bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten DSGVO oder die relevanten gesetzlichen Vorschriften übertreten wurden, können Sie eine offizielle Klage bei der zuständigen Behörde Ihres Staates – EU-Mitglieds einreichen.

  1. ÄNDERUNGEN

Wir können unsere Datenschutzrichtlinie ab und zu ändern, wobei diese Webseite aktualisiert wird, daher bitten wir Sie diese durchzusehen, wenn es Ihnen passt. Sollten Sie mit diesen Änderungen nicht einverstanden sein, nutzen Sie bitte unsere Webseite nicht weiter.