Türkei: Zoll-Spezialworkshop Warenverkehr EU-Türkei

Anmeldung

*Online-Buchungen auf owc.de sind für diese Veranstaltung leider nicht verfügbar. Bitte besuchen Sie die Seite des Veranstalters.

Sie können diese Veranstaltung mit Klick auf den Button, in Ihrem Kalender (z.B. Outlook) eintragen.

Details zum Termin

Seit über zwei Jahrzehnten wird der Warenverkehr zwischen der EU und der Türkei durch die Zollunion geregelt und gefördert. Freier Warenverkehr und Beseitigung der Zölle sind durchweg positive Anreize.
Allerdings ist die Partnerschaft mit den Jahren in eine gewisse Schieflage geraten. Trotz Zollunion gelten mittlerweile für viele Warengruppen Ausnahmen und Genehmigungspflichten beim Import. Es sind immer mehr Vorschriften und Regelungen zu beachten. Zusätzlich sorgt die gegenwärtige politische Situation vor Ort für Verunsicherung, die zudem gemeinsam mit der steigenden Zahl von Handelshemmnissen seitens der türkischen Verwaltung die Geschäftsaussichten für deutsche Exporteure einschränkt. Die frühzeitige Information über Einfuhrverfahren, zu zahlende Abgaben und mögliche Verbote und Beschränkungen hilft, Verzögerungen an der Grenze und damit zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Ort

Potsdam

Adresse

IHK Potsdam
Breite Straße 2 a-c
14467 Potsdam
Deutschland

Datum

26.06.2018
09:00 bis 16:15

Offizielle URL

Zoll-Spezialworkshop Warenverkehr EU-Türkei