Schweiz: Was gibt es bei der Markterschließung der Schweiz zu beachten? Tipps für Exporteure und Dienstleister

Sie können diese Veranstaltung mit Klick auf den Button, in Ihrem Kalender (z.B. Outlook) eintragen.

Details zum Termin

Die Region Südbrandenburg pflegt seit Jahren intensive Geschäftsbeziehungen mit der Schweizer Eidgenossenschaft. Die Ausfuhr von Waren aus Brandenburg in die Schweiz stieg von 2016 zu 2017 um 10,8 % auf 279 Mio. € und stand damit an 13. Stelle der Brandenburger Exportstatistik. Mit über 2.990 geschaffenen Arbeitsplätzen in unserem Bundesland zeigen Investoren aus der Schweiz an Brandenburg ein großes Interesse.

Für deutsche Unternehmen sind die Hürden für den Export und die Dienstleistungserbringung in der Schweiz sehr hoch. So wurde kürzlich im Bereich der Mehrwertsteuer eine Registrierungspflicht für ausländische Unternehmen mit einem weltweiten Jahresumsatz von über 100.000 Schweizer Franken eingeführt. Auch die Kontrollen bei der Dienstleistungserbringung werden beständig verschärft.

Ein Experte aus der Grenzregion zur Schweiz wird Ihnen in dieser Veranstaltung einen Überblick über Änderungen im Steuerrecht, die Erfordernisse bei der Geschäftsabwicklung und praktische Tipps für die erfolgreiche Markterschließung vermitteln.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit für Einzelgespräche.

Programminhalte:
• Export in die Schweizer Eidgenossenschaft
• Änderung der Umsatzbesteuerung
• Hinweise zu Reklamationen und Rückwaren
• Dienstleistungserbringung und Montage

Veranstaltungsort:
Hurricane Factory Berlin GmbH
Wassmannsdorfer Allee 3
12529 Schönefeld

Registrierung

Ort

Schönefeld

Adresse

Hurricane Factory Berlin GmbH
Wassmannsdorfer Allee 3
12529 Schönefeld
Deutschland

Datum

28.06.2018
10:00 bis 16:00

Anmeldung

*Online-Buchungen auf owc.de sind für diese Veranstaltung leider nicht verfügbar. Bitte besuchen Sie die Seite des Veranstalters.

Offizielle URL

Link zur Veranstaltung