Russland: Perspektivwechsel: Ist Russland immer an allem schuld?

Anmeldung

*Online-Buchungen auf owc.de sind für diese Veranstaltung leider nicht verfügbar. Bitte besuchen Sie die Seite des Veranstalters.

Sie können diese Veranstaltung mit Klick auf den Button, in Ihrem Kalender (z.B. Outlook) eintragen.

Details zum Termin

Der Fachausschuss Außenwirtschaft der IHK Dresden will sich mit interessierten und betroffenen sächsischen Unternehmen zum Thema Russland austauschen. Russland ist für sächsische Unternehmen sehr wichtig, wie auch die aktuelle Umfrage „Sachsen global“ der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen zeigt. Doch die politischen Entwicklungen und die Auswirkungen auf die Wirtschaft führen zu großem Unmut bei der lokalen Wirtschaft. Der Fachausschuss möchte mit diesem Treffpunkt eine authentische Darstellung des IST-Zustandes erreichen sowie den Unternehmen die Möglichkeit geben, Erfahrungen auszutauschen.
Angefragt sind für die Veranstaltung Udo Lielischkie, Journalist und ehem. Leiter des ARD-Studios in Moskau, sowie Matthias Schepp, Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer.

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet nicht wie ursprünglich angekündigt am 7. Mai statt, sondern am 5. November.

Ort

Dresden

Adresse

IHK Dresden
Langer Weg 4
01239 Dresden
Deutschland

Datum

05.11.2019
17:00 bis 19:00

Offizielle URL

Perspektivwechsel: Ist Russland immer an allem schuld?