Aktuelle Entwicklungen für den Dialog zwischen Europäischer Union und Eurasischer Wirtschaftsunion

Anmeldung

*Online-Buchungen auf owc.de sind für diese Veranstaltung leider nicht verfügbar. Bitte besuchen Sie die Seite des Veranstalters.

Sie können diese Veranstaltung mit Klick auf den Button, in Ihrem Kalender (z.B. Outlook) eintragen.

Details zum Termin


Gemeinsamer Wirtschaftsraum
von Lissabon bis Wladiwostok


Aktuelle Entwicklungen zum Dialog zwischen
Europäischer Union und Eurasischer Wirtschaftsunion

 


Keynote Speech: Dr. Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler a. D.
Geopolitische Entwicklungen in der Europäischen Union
und den Nachbarländern

Weitere Speaker:
Dr. Dr. Elisabeth Stampfl-Blaha, Direktorin, Austrian Standards
Gunter Deuber, Senior Director, Raiffeisen Bank International
Moderation:
Ulf Schneider, Ko-Vorsitzender des Arbeitskreises Lissabon-Wladiwostok

Die aktuellen Entwicklungen der globalen Wirtschaftspolitik stellen die Europäische Union vor die Frage einer Neujustierung ihrer geopolitischen Strategie. Damit rückt die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit der Eurasischen Wirtschaftsunion stärker in den Fokus. Wir laden ein zu der gemeinsamen Diskussion mit Dr. Wolfgang Schüssel, Bundeskanzler a. D., Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN).

Zeit: 11. November 2019, 12.00-14.00 Uhr
Ort: Hilton Vienna Plaza, Schottenring 11, 1010 Wien, Österreich

Im Bereich der technischen Regulierung gibt es erste konkrete Ansätze, Erleichterungen für den gemeinsamen Handel zu erzielen. Auch im Finanz- und Bankensektor in Russland und der Eurasischen Wirtschaftsunion sind Entwicklungen zu verzeichnen. Über diese und weitere Fragen wollen wir uns mit Ihnen austauschen.

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos: events@schneider-group.com

Hinweis: Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

>>PDF Einladung: LisbonVladivostok


Sponsoren

Ort

Wien

Adresse

Hilton Vienna Plaza
Schottenring 11
1010 Wien
Österreich

Datum

11.11.2019
12:00 bis 14:00

Offizielle URL