Ost-West-Contact 11/2014

Die aktuelle Ausgabe von Ost-West-Contact widmet sich diesen Monat in einem Themenschwerpunkt der Finanzierung von Projekten in Mittel- und Osteuropa. Nachgefragt haben wir unter anderem bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) und der Europäischen Investitionsbank (EIB), die seit Jahrzehnten als Finanzinstitutionen in Mittel- und Osteuropa aktiv sind und viel zur Transformation und Modernisierung der Volkswirtschaften in der Region beigetragen haben. Welche Projekte werden derzeit vornehmlich finanziert? Und was hat sich vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise an der Strategie der beiden Banken in der Region geändert?
Für den Länderschwerpunkt der November-Ausgabe sind wir nach Serbien gereist und haben uns bei den deutschen Firmen und Institutionen nach der Situation im Land erkundigt. „Schwierige Wirtschaftslage, gute Geschäfte“ – so lautete in etwa das Fazit. Sie finden im Heft u. a. ein Interview mit dem Delegierten der Deutschen Wirtschaft in Serbien, Martin Knapp, sowie einen Abriss zur Geschichte der deutsch-serbischen Wirtschaftsbeziehungen.
Weitere Themen im Heft: „Zug um Zug nach China“ – wie Russland seine Wirtschaftsbeziehungen gen Asien ausbaut. Außerdem berichten wir über aktuelle Entwicklungen in Moldau und Belarus.

Diese Ausgabe als PDF-Download kaufen

Inhaltsverzeichnis Ost-West-Contact 11/2014

Für diese Publikation ist ein Login notwendig. Diesen erhalten Sie durch Abschluss eines Abonnements.