Ost-West-Contact 11/2012

Es wird noch viel Wasser die Donau hinabfließen, bis der zweitlängste europäische Fluss zu einem zuverlässig nutzbaren Wasserweg wird. Im Aufmacher der Novemberausgabe erläutern wir, welche Unwägbarkeiten es beim Güterverkehr auf der Donau gibt, wie es um die Umsetzung der gleichnamigen Strategie steht und der Strom seine Anrainer zwangsläufig zu Partnern macht. Der zweite Schwerpunkt widmet sich dem Thema Finanzierung. Während sich die Konjunktur im Osten abkühlt, steigt die Nachfrage für Exportkreditversicherungen – besonders in den dafür beliebten Ländern. Im Serbien-Special berichten wir unter anderem über die Investorensuche in der Stahlindustrie. Außerdem stehen Russland, Belarus und Zentralasien im Fokus. So schildern wir, was die deutsche Wirtschaft in Turkmenistan umtreibt.
[Download nicht gefunden.]

Für diese Publikation ist ein Login notwendig. Diesen erhalten Sie durch Abschluss eines Abonnements.