Ost-West-Contact 10/2012 – Special: Türkei

Da sich die Konjunktur in der Türkei wieder abkühlt, bemüht sich die Regierung derzeit das Land am Bosporus für ausländische Investoren attraktiver zu machen. In unserem Special zur Oktoberausgabe von Ost-West-Contact schildern wir die aktuellen Entwicklungen in Wirtschaftspolitik und -recht. Der Leser erfährt, dass die Bundesrepublik gerade als Exportmarkt immer größere Bedeutung bekommt. Für Zulieferunternehmen steht die deutsche Automobilindustrie bereits auf Platz eins der Abnehmer, und auch der türkische Maschinenbau orientiert sich zunehmend nach Deutschland. Das Standortporträt zur Zentraltürkei zeigt, wie die Wirtschaftsmetropolen Konya und Kayseri im Vergleich zum europäischen Teil des Landes aufholen. Unter dem Titel „Haushaltsgeräte und Haselnüsse“ beschreiben wir außerdem, warum die Türkei als Beschaffungsmarkt vor allem für den deutschen Mittelstand interessant ist.

Da sich die Konjunktur in der Türkei wieder abkühlt, bemüht sich die Regierung derzeit das Land am Bosporus für ausländische Investoren attraktiver zu machen. In unserem Special zur Oktoberausgabe von Ost-West-Contact schildern wir die aktuellen Entwicklungen in Wirtschaftspolitik und -recht. Der Leser erfährt, dass die Bundesrepublik gerade als Exportmarkt immer größere Bedeutung bekommt. Für Zulieferunternehmen steht die deutsche Automobilindustrie bereits auf Platz eins der Abnehmer, und auch der türkische Maschinenbau orientiert sich zunehmend nach Deutschland. Das Standortporträt zur Zentraltürkei zeigt, wie die Wirtschaftsmetropolen Konya und Kayseri im Vergleich zum europäischen Teil des Landes aufholen. Unter dem Titel „Haushaltsgeräte und Haselnüsse“ beschreiben wir außerdem, warum die Türkei als Beschaffungsmarkt vor allem für den deutschen Mittelstand interessant ist.
E-Paper:
E-Paper
E-Paper:
PDF Download