Ost-West-Contact 04/2012

Der überbewertete Franken belastet die Schweizer Exportwirtschaft. Um ihre Risiken zu diversifizieren und neue Kunden zu finden, wenden sich Schweizer Unternehmen nun vermehrt dem Osten zu. Wie die eidgenössische Wirtschaft in Mittel- und Osteuropa aufgestellt ist und warum sich ein Engagement dort lohnt, erörtern wir im Themenschwerpunkt Schweiz unserer April-Ausgabe. Das Special Kasachstan beantwortet aktuelle Fragen zur Wirtschaftsentwicklung, zur Investitionspolitik, zu Arbeitsmarkt, Steuern und Recht in dem zentralasiatischen Staat. In Tschechien ist fast alles im Fluss – die Warenströme weisen Rekordwerte aus, trotzdem hat sich die Regierung vorgenommen, mehr Zielländer für den Export zu gewinnen. Lesen Sie im Heft, warum der EU-Kandidatenstatus Serbiens das Land künftiger noch attraktiver für Investitionen macht und warum Georgien als Top-Reformer der vergangenen fünf Jahre gilt. Unsere Chefredakteurin Jutta Falkner berichtet in dieser Ausgabe aus St. Petersburg und beleuchtet, warum viele sich im Norden Russlands niederlassen, aber nur wenige dort produzieren.

[Download nicht gefunden.]

Für diese Publikation ist ein Login notwendig. Diesen erhalten Sie durch Abschluss eines Abonnements.