Ost-West-Contact 03/2015 – Special: Türkei

In den letzten Jahren hat die Türkei eine dynamische Wirtschaftsentwicklung verzeichnet mit durchschnittlichen Wachstumsraten von fünf Prozent pro Jahr. Im Zuge dieser positiven Entwicklung sind auch die ausländischen Investitionen in der Türkei stark angestiegen. Doch im vergangenen Jahr hat sich die türkische Konjunktur gegenüber 2013 deutlich abgeschwächt. Die Turbulenzen in den Nachbarländern Syrien und Irak werfen ihre Schatten auf die türkische Wirtschaft. Auch die schwache Konjunktur in der Eurozone wirkt sich ungünstig auf die türkische Exportwirtschaft aus. Dennoch gibt es zahlreiche Faktoren, die für ein unternehmerisches Engagement in der Türkei sprechen. Im Special Türkei, das der März-Ausgabe von Ost-West-Contact beiliegt, berichten wir unter anderem darüber, dass die Verkehrsinfrastruktur massiv ausgebaut werden soll. Auch die Entwicklung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien bleibt für ausländische Investoren interessant und ist Thema des aktuellen Hefts.

In den letzten Jahren hat die Türkei eine dynamische Wirtschaftsentwicklung verzeichnet mit durchschnittlichen Wachstumsraten von fünf Prozent pro Jahr. Im Zuge dieser positiven Entwicklung sind auch die ausländischen Investitionen in der Türkei stark angestiegen. Doch im vergangenen Jahr hat sich die türkische Konjunktur...
E-Paper:
E-Paper
E-Paper:
PDF Download