IndienContact 01/2014

In Indien bereiten sich die Parteien auf die heiße Phase des Wahlkampfs für die voraussichtlich im Mai anstehenden Parlamentswahlen vor. Derzeit stehen die Zeichen auf Regierungswechsel. Die Unternehmen hoffen nach der Wahl auf einen neuen Reformschub und eine weitere Deregulierung der Märkte. Doch das konjunkturelle Umfeld bleibt schwierig: Die indische Rupie steht weiter unter Druck und die vergleichsweise hohe Inflation erweist sich als hartnäckig. Die erste Ausgabe von IndienContact in diesem Jahr erscheint erstmals mit dem englischsprachigen GermanyContact-India-Newsletter. Dazu gibt es Artikel unter anderem zu den vielfältigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Baden-Württemberg und Indien sowie zu den Zukunftsthemen Elektromobilität und Infrastruktur.

Für diese Publikation ist ein Login notwendig. Diesen erhalten Sie durch Abschluss eines Abonnements.