Deutsch-Türkisches Wirtschaftsjahrbuch 2015/2016

Die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen sind eine Erfolgsgeschichte mit langer Tradition. Deutschland ist heute das führende Herkunftsland von ausländischen Direktinvestitionen in der Türkei. Mittlerweile leisten mehr als 6.000 deutsche Unternehmen beziehungsweise türkische Unternehmen mit deutscher Kapitalbeteiligung einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der türkischen Wirtschaft. Umgekehrt drängen auch immer mehr türkische Firmen auf der Suche nach neuen Absatzmärkten auf den europäischen, vor allem auf den deutschen Markt. Allein 2014 sind die türkischen Direktinvestitionen im Ausland gegenüber dem Vorjahr um 62 Prozent auf mehr als 5,2 Milliarden US-Dollar angestiegen.
Über die Chancen, aber auch Risiken der deutsch-türkischen Zusammenarbeit sowie über die zahlreichen Aktivitäten der deutschen und türkischen Wirtschaft im jeweiligen Partnerland lesen Sie in der vorliegenden achten Ausgabe des Deutsch-Türkischen Wirtschaftsjahrbuchs, das der OWC-Verlag für Außenwirtschaft in Kooperation mit der Türkisch-Deutschen Handelskammer in Berlin (TD-IHK) und der Deutsch-Türkischen Handelskammer (DTIHK) in Istanbul publiziert. Es ist in unserem Shop erhältlich.

Die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen sind eine Erfolgsgeschichte mit langer Tradition. Deutschland ist heute das führende Herkunftsland von ausländischen Direktinvestitionen in der Türkei. Mittlerweile leisten mehr als...
E-Paper:
E-Paper
E-Paper:
PDF Download