Deutsch-Türkisches Wirtschaftsjahrbuch 2014/2015

Die politischen und wirtschaftlichen Turbulenzen in der Türkei scheinen die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen bisher nicht nachhaltig zu erschüttern. Deutsche Unternehmen halten an ihren langfristigen Engagements fest oder bauen dieses sogar aus – quer durch alle Branchen. Denn trotz aller kurzfristigen Widrigkeiten bleibt die Türkei langfristig der europäische Wachstumsmarkt schlechthin. Bis 2023, dem 100-jährigen Jubiläum der Türkischen Republik, will das Land durch gigantische Investitionen in Infrastruktur, Wirtschaft und Forschung zu den größten Volkswirtschaften der Welt aufschließen. Dabei sind deutsche Investitionen und deutsches Know-how gefragt. Über die Chancen, aber auch Risiken dieses Wachstumsmarktes und über die zahlreichen Aktivitäten deutscher Unternehmen in der Türkei lesen Sie in der vorliegenden siebten Ausgabe des Deutsch-Türkischen Wirtschaftsjahrbuchs, das in Kooperation mit der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer in Berlin (TD-IHK) und der Deutsch-Türkischen Auslandshandelskammer (DTIHK) in Istanbul erscheint und im Shop erhältlich ist.

Die politischen und wirtschaftlichen Turbulenzen in der Türkei scheinen die deutsch-türkischen Wirtschaftsbeziehungen bisher nicht nachhaltig zu erschüttern. Deutsche Unternehmen halten an ihren langfristigen Engagements fest oder bauen dieses sogar aus – quer durch alle Branchen. Denn trotz aller...
E-Paper:
E-Paper
E-Paper:
PDF Download