ChinaContact 5/6-2019

Die Ausgabe 05/06-2019 des Wirtschaftsmagazins ChinaContact ist erschienen. Bereits zum zweiten Mal ist die Neue Seidenstraße Titelthema in ChinaContact. Wir informieren Sie über den derzeitigen Stand der Initiative und über neu vereinbarte sowie nachverhandelte Projekte. In Italien wollen zum Beispiel die Häfen in Genua und Triest „die Kooperation vertiefen“, um ihre see- und landseitigen Verbindungen nach China auszubauen. Im Interview mit ColocationIX-CEO Andres Dickehut geht es dann um die digitale Seidenstraße und in einem weiteren Beitrag erfahren Sie, was Unternehmen tun können, um ebenfalls erfolgreich an BRI-Projekten teilzunehmen. Längst ist die Neue Seidenstraße auch in Afrika angekommen, mittlerweile sogar in den westafrikanischen Ländern Togo und Ghana. Mehr dazu in der Rubrik Transport & Logistik. Dort lesen Sie zudem, von welchen aktuellen Risiken Lieferketten in China betroffen sind.

Ganz aktuell liegen die Ergebnisse der 19. Studie Unternehmerperspektiven vor, die Ende Mai unter dem Titel „Wie sicher sind die Märkte? Risiken managen im internationalen Geschäft“ der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Im Beitrag „China wirkt verlässlicher als USA“ erfahren Sie mehr zu dem sich andeutenden Paradigmenwechsel.

Dies sind nur wenige Schlaglichter auf die Themen unserer neuen Ausgabe, das Inhaltsverzeichnis verrät Ihnen mehr. Und: Ihr Feedback auch zu dieser CC-Ausgabe ist ausdrücklich erwünscht (bitte an: redaktion@owc.de). Die ChinaContact-Redaktion wünscht Ihnen eine angenehme Lektüre.

ChinaContact 5/6-2019 Inhaltsverzeichnis

Diese Ausgabe im Shop kaufen

Für diese Publikation ist ein Login notwendig. Diesen erhalten Sie durch Abschluss eines Abonnements.