ChinaContact 11/2011

Im Spezial der Novemberausgabe geht es um die Beziehungen zwischen Hessen und China. Für die Region Frankfurt-Rhein-Main ist bei der Standortwerbung weniger die Masse als die Qualität entscheidend. Dabei geht es sowohl um die Qualität der Investitionen als auch um die Qualität der Rahmenbedingungen, die chinesischen Investoren geboten werden. Standortmarketing muss zudem den lokalen Bedingungen angepasst werden, so Bertram Roth, Leiter des China Liaison Offices der FrankfurtRheinMain GmbH im Gespräch mit ChinaContact. Außerdem in ChinaContact 11/2011:

Umwelt & Energie: Bau-Investitionen sorgen für steigenden CO2-Ausstoß
Personal & Management: Latte für Qualifikation von Managern liegt höher
Manager im Gespräch: Regulierungen müssen sein – überall
Standort Westchina: Wenn Märkte zusammenrücken – Westchina wird attraktiver

E-Paper:
E-Paper
E-Paper:
PDF Download