ChinaContact 10/2012

Neben dem Titelbeitrag „Aufziehende Wolken“, der die Auswirkungen der Euro-Krise in Taiwan verfolgt, widmet sich die Oktoberausgabe von ChinaContact der Zusammenarbeit zwischen China und Österreich sowie der Transport- und Logistikbranche. Sie erfahren unter anderem, dass China in den kommenden acht Jahren insgesamt rund 98 Milliarden Euro in Schienenprojekte investieren will, um das Wachstum im Land wieder anzukurbeln. Warum sich die 175 Millionen US-Dollar gelohnt haben, die Deutsche Post DHL in das DHL-Express-Drehkreuz am Shanghaier Flughafen Pudong investiert hat, erklärt der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, Frank Appel, im Interview mit Chefredakteur Peter Tichauer. In unserer Rubrik „Manager im Gespräch“ lesen Sie, welche Erfahrungen Joachim Prigol, Geschäftsführer von Alpine Mayreder Construction in Peking, mit der chinesischen Baubranche gemacht hat.
[Download nicht gefunden.]

Für diese Publikation ist ein Login notwendig. Diesen erhalten Sie durch Abschluss eines Abonnements.