ChinaContact 05/2014 – Special: Rheinland-Pfalz

In diesem Jahr blicken Rheinland-Pfalz und die südchinesische Provinz Fujian auf ein Vierteljahrhundert ihrer partnerschaftlichen Verbindung zurück. Nachdem es in den vergangenen Jahren etwas ruhiger in den bilateralen Beziehungen geworden ist, starten die Rheinland-Pfälzer jetzt wieder durch. Im März war Ministerpräsidentin Malu Dreyer in China, im Herbst reist Wirtschaftsministerin Eveline Lemke mit einer Unternehmerdelegation in das Land. Die rheinland-pfälzischen Unternehmen setzen auf China, betont die Ministerin im Interview mit ChinaContact. Das Jubiläum ist ein Anlass für die neue politische Aktivität. Diese zeigt aber auch, dass der chinesische Markt für die rheinland-pfälzischen Unternehmen zunehmende Bedeutung hat, und das nicht nur für die »Großen«. Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen erkennen die Chancen des Landes, andere sind schon seit Jahren dort mit eigenen Fertigungsstätten erfolgreich tätig. Und: Bisher nur wenig beachtet, ist in den vergangenen Jahren im Hunsrück ein »Chinese Valley« entstanden, in dem sich rund 100 chinesische Handelsfirmen angesiedelt haben.

E-Paper:
E-Paper
E-Paper:
PDF Download