fbpx

Grafik der Woche: Russland will Exporte steigern

Im ersten Halbjahr 2019 beliefen sich die Exporte Russlands auf rund 241 Milliarden US-Dollar und zeigten sich damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum (rund 249 Milliarden Dollar) als leicht rückläufig.

Volocopter erhält neues Kapital

BRUCHSAL/FRANKFURT. Das Unternehmen Volocopter erhält frisches Kapital: Anfang September hat der Pionier der Urban Air Mobility die Unterzeichnung des ersten Closings seiner Series C Finanzierungsrunde bekannt gegeben, die von der Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding) angeführt wird.

Freihandelsabkommen zwischen der EAWU und dem Iran

Das Ratifizierungsverfahren zur Einrichtung der Freihandelszone ist abgeschlossen – das Dokument tritt am 27. Oktober in Kraft.

Person der Woche: Salome Surabischwili

Surabischwili ist die erste Frau im Amt des Staatspräsidenten von Georgien. Sie war lange Zeit im französischen diplomatischen Dienst tätig. Am 20. Februar besuchte sie Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem Antrittsbesuch.

Bevölkerungsschwund und Arbeitskräftemangel in Osteuropa

WIEN. Laut Spiegel Online erwartet das Wiener Institut für internationale Wirtschaftsvergleiche (wiiw) einen drastischen Bevölkerungsrückgang sowie akuten Arbeitskräftemangel in Osteuropa.

Kasachstan: Tokajew fordert politische Stabilität und wirtschaftliche Reformen

Zum ersten Mal seit seiner Wahl im Juni 2019 hat sich der neue kasachische Präsident Kassym-Schomart Tokajew am 2. September mit einer „Botschaft“ an das Volk gewandt. Der Präsident sprach über die Notwendigkeit einer „schrittweisen politischen Transformation“ sowie über umfangreiche Wirtschaftsreformen.

Was bringen die Wahlen in der Ukraine?

Politologe Alexej Makarkin, stellvertretender Generaldirektor des Instituts für politische Methoden in Moskau, analysiert die Wahlen aus russischer Sicht.

Die ukrainischen Parlamentswahlen

Das Ergebnis ist noch eindeutiger als erwartet, die Herausforderungen für die neue Führung sind gewaltig.

Ukraine: Massivste Reformen seit der Unabhängigkeit

2018 war ein Jahr vieler wichtiger Reformen in der Ukraine, insbesondere in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Justiz und Antikorruption. 2019 sollten sich Unternehmen vor allem mit der Währungsgesetzgebung und dem Datenschutz befassen.