Neue Energieeffizienz-Vorschriften ab 2021

Die Eurasische Wirtschaftskommission will Energieeffizienz erhöhen und Verbraucher besser schützen.

Eine Reihe von Kühlschränken in einem Eldorado-Laden für Unterhaltungselektronik im Einkaufszentrum L-153. Foto: imago images / ITAR-TASS

Die EAWU fasst die Effizienzanforderungen an energieverbrauchende Geräte neu. Dazu wurde am 24. Dezember 2019 eine neue technische Richtlinie der EAWU veröffentlicht. Sie wurde von den EAWU-Mitgliedsstaaten entwickelt und soll im September 2021 in Kraft treten.

Die neue Richtlinie umfasst unter anderem Kühlschränke, verschiedene Arten von Lampen, Wasch- und Geschirrspülmaschinen, Staubsauger sowie Computer. Ziel ist zum einen die Einsparung von Energieressourcen und zum anderen die Gewährleistung einer besseren Verbraucherinformation.

Weiterhin soll die Einführung von neuen Effizienzskalen für mehr Wettbewerb unter den Herstellern sorgen, da potenzielle Kunden die Energieeffizienz von Geräten bei der Kaufentscheidung stärker berücksichtigen können. Die EAWU wird bei der Vergabe von Effizienzklassen eine einheitliche Kennzeichnung festlegen.