Grafik der Woche: Investitionsklima in Zentralasien stark verbessert

Der „World Bank Doing Business Index“ im Wandel der Zeit.

Quelle: World Bank Doing Business Index / eigene Erstellung

Unter den zentralistischen Staaten ist Kasachstan seit zehn Jahren führend beim Geschäftsklimaindex.  Im aktuell veröffentlichten Ranking der Weltbank kommt das Land auf Platz 25 weltweit und landet damit drei Plätze vor Russland und nur drei hinter Deutschland. Aber auch weiteren Staaten der Region werden große Fortschritte bescheinigt: Nach Ansicht der Weltbank-Experten konnte zum Beispiel Tadschikistan seine Leistung bei drei wichtigen Indikatoren verbessern – „Registrierung von Unternehmen“, „Zugang zu Krediten“ aufgrund der Einführung eines elektronischen Verpfändungsregisters, und „Internationaler Handel“ durch Maßnahmen zur Beschleunigung von Zollabfertigungsverfahren. Die Weltbank-Liste der Top-20-Reformer umfasst neben Tadschikistan auch Usbekistan und Kirgisistan.