Air Astana plant den Kauf von 30 Boeing 737 Max

Air Astana beabsichtigt die Bestellung von 30 Flugzeugen des Typs Boeing 737 Max 8 für ihre neue Low-Cost-Fluggesellschaft FlyArystan.

Air Astana beabsichtigt die Bestellung von 30 Flugzeugen des Typs Boeing 737 Max 8 für ihre neue Low-Cost-Fluggesellschaft FlyArystan. Foto: imago images / Artur Widak

NUR-SULTAN. Die kasachische Fluggesellschaft Air Astana will ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft FlyArystan mit Maschinen des US-Herstellers Boeing ausrüsten. Beide Unternehmen haben eine vorläufige Bestellung über 30 Flugzeuge mit einem Listenpreis von 3,6 Milliarden US-Dollar auf der Dubai Airshow unterzeichnet. Seit dem Start des Flugbetriebes im Mai 2002 hat Air Astana ihr Angebot von den beiden Drehkreuzen in Almaty und Nur-Sultan stetig erweitert und ein Streckennetz aufgebaut, das die wichtigsten Städte in Kasachstan, Zentralasien, Asien, China, Europa und Russland bedient. Die Airline betreibt eine wachsende Flotte mit Boeing 757/767 sowie Maschinen aus der Airbus A320-Familie. Die Billig-Airline FlyArystan hatte ihren Flugbetrieb im Frühjahr 2019 aufgenommen.