Iranisch-deutsche und iranisch-österreichische Wirtschaftsforen

Die Veranstaltungen fanden reges Interesse und wiesen auf Chancen hin.

Der Ständige Vertreter der Bundesrepublik Deutschland in Iran, Dr. Oliver Schnakenberg, sieht gute Möglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen, die keine Geschäftsbeziehungen mit den USA unterhalten. Foto: iStock © Pe3check

TEHERAN/WIEN. Der Wirtschaftsstandort stelle in- wie ausländische Investoren zwar vor große Herausforderungen, biete jedoch ebensolche Chancen. Der Ständige Vertreter der Bundesrepublik Deutschland in Iran, Dr. Oliver Schnakenberg, sieht gute Möglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen, die keine Geschäftsbeziehungen mit den USA unterhalten.

Der Tenor auf dem Iran-Österreich-Forum in der Wirtschaftskammer Wien war ähnlich. Es war mit 140 österreichischen und 30 iranischen Unternehmen gut besucht.