ERGO und GWM vereinbaren Joint Venture

DÜSSELDORF. Die ERGO Gruppe und der chinesische Autohersteller Great Wall Motors (GWM) haben am 28. Oktober 2019 ein Memorandum of Understanding zur Gründung eines Joint Ventures für den Verkauf von Versicherungen über die Autohäuser von GWM und die Entwicklung neuer Mobilitätslösungen im chinesischen Markt unterzeichnet.

Die ERGO Gruppe und der Autohersteller Great Wall Motors (GWM) haben am 28. Oktober 2019 ein MoU zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Foto: ERGO

Mit dieser strategischen Partnerschaft will der Versicherungskonzern in China weiter wachsen. Geplant ist, dass die Käufer eines GWM-Modells zugleich die passende Versicherung bei den derzeit eintausend Great-Wall-Händlern kaufen können. Die Ergo will zudem Industrieversicherungen für die Fabriken des Autoherstellers sowie Gewerbe- und Privatversicherungen für die Händler und die 70.000 Mitarbeiter von GWM anbieten. Das Joint Venture soll den Betrieb nach Zustimmung der Aufsichtsbehörden im ersten Quartal 2020 aufnehmen.

(Quellen: ERGO Gruppe; dpa)