Internationale Roadshow Start.up! Germany

Fünf russische Start-ups wurden für die internationale Roadshow Start.up! Germany ausgewählt.

Fünf russische Start-ups wurden für die internationale Roadshow Start.up! Germany ausgewählt. Zuvor hatten sich die Firmen bei einem Pitch der Deutsch-Russischen AHK durchgesetzt. Foto © AHK Russland

MOSKAU. Vom 27. Oktober bis zum 1. November 2019 werden fünf Start-ups aus den Industrieparks Mobility & Logistics und InsurTech als russische Teilnehmer der internationalen Roadshow Start.up! Germany nach Düsseldorf, Köln und ins Ruhrgebiet reisen. Zuvor hatten sich die Firmen bei einem Pitch der Deutsch-Russischen AHK durchgesetzt. Zu den Gewinnern gehören die Unternehmen AnyWay (Kostenoptimierung für den Automobilverleih), Samocat Sharing (Tretroller-Verleihsystem), Tsuru Robotics (Lagerverwaltung), UVL Robotics (Autonome Drohnen für Logistik) sowie ViewApp (Remote-Schadensfallmeldung). Hauptkriterien der Jury waren die zu erwartenden Marktchancen in Deutschland.

Start.up! Germany ist ein internationales Netzwerkprojekt, das vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), mehreren IHK aus Nordrhein-Westfalen und den deutschen Auslandshandelskammern aus rund 20 Ländern gemeinsam durchgeführt wird. Die Deutsch-Russische AHK ist Gründungsmitglied des Projektes. NRW.Invest und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) unterstützen es als Partner. // Deutsch-Russische AHK