Medizintourismus nach Russland wächst

Zahlreiche Touristen reisen aus medizinischen Gründen nach Russland – ein wachsender Markt mit viel Potenzial.

Zahlreiche Touristen reisen für medizinische Zwecke nach Russland – ein wachsender Markt mit viel Potenzial. Foto: iStock© yulkapopkova

ST. PETERSBURG. In der ersten Jahreshälfte 2019 haben mehr als 500.000 Ausländer Russland zu medizinischen Zwecken besucht. Das sind offiziellen Angaben zufolge über 200.000 mehr als im gesamten vergangenen Jahr. Darunter sind nicht nur Einwohner aus GUS-Staaten, sondern zunehmend auch Europäer. Prognosen zufolge könnte der Markt in den kommenden Jahren um 25 Prozent jährlich wachsen und sich bis 2025 auf mindestens eine Milliarde US-Dollar steigern. Experten führen das Wachstum des Sektors auf die rasche technologische Entwicklung Russlands sowie die stetige Verbesserung der Mitarbeiterqualifikation zurück. Besonders beliebt sind Spa-Behandlungen und Kuraufenthalte. Ausländische Unternehmen in den Bereichen Wellness, Medizintechnik oder ähnlichen können vom Branchenwachstum profitieren. // TASS