Milliarden-Förderung des russischen Energiemarktes

Die russische Regierung will eine dreistellige Milliardensumme in die Entwicklung erneuerbarer Energien investieren.

Die russische Regierung will eine dreistellige Milliardensumme in die Entwicklung erneuerbarer Energien investieren. Foto: iStock © Berkut_34

MOSKAU. Russland setzt auf den Ausbau alternativer Energiequellen. Ein jetzt von der Regierung beschlossenes Investitionsprogramm sieht die Förderung grüner Energiequellen mit rund 5,5 Milliarden Euro für den Zeitraum 2025 bis 2035 vor: Über 50 Prozent der Mittel sollen in die Windenergie, knapp 40 Prozent in die Solarenergie und rund acht Prozent in Wasserkraft fließen. Damit soll langfristig die Abhängigkeit von der Kohle reduziert und die Wettbewerbsfähigkeit des russischen Energiemarktes garantiert werden.

Die Lokalisierung von Komponenten für erneuerbare Energiegewinnung wird damit interessanter und erhält einen Schub. Für ausländische Unternehmen mit relevantem Know-how ergeben sich neue Geschäftsmöglichkeiten in Russland. // Kommersant