St. Petersburg erhält neues Logistikzentrum

Das TLC Bronka wird es St. Petersburg ermöglichen, ein neues Logistikzentrum mit maximaler Umschlagskapazität und breiter Infrastruktur zu schaffen.

St. Petersburg erhält neues Logistikzentrum. Foto: iStock © Eshma

St. PETERSBURG. Das Joint Venture TLC Bronka (Phoenix und Logoper) plant in St. Petersburg den Bau eines Transport- und Logistikzentrums. Die Gesamtinvestitionen sollen sich auf umgerechnet rund 150 Millionen Euro belaufen und ohne staatliche Zuschüsse auskommen. Das Zentrum, das 2024 den Betrieb aufnehmen soll, wird mit eigenem Schienennetz auf einer Fläche von mehr als 300.000 Quadratmetern errichtet und aus Lagerhallen, Wartungspunkten und Zufahrtsstraßen bestehen. Das geplante Logistikzentrum befindet sich unweit des Hafens Bronka sowie des gleichnamigen Bahnhofs.

Logoper befindet sich zu 50 Prozent im Besitz des französischen Schifffahrts- und Logistikunternehmens CMA CGM. // Interfax