!!!

Usbekistan plant Ausbau der Automobilproduktion

Bis 2024 sollen die Automobilproduktion auf 350.000 und der Export auf 100.000 Stück jährlich anwachsen. Ein Lokalisierungsgrad von 60 Prozent wird angestrebt.

Bis 2024 sollen die Automobilproduktion in Usbekistan auf 350.000 und der Export auf 100.000 Stück jährlich anwachsen. Foto: iStock © Gim42

TASCHKENT. Usbekistan will seine Automobilindustrie gezielt ankurbeln. Konkret soll die Pkw-Produktion bis 2024 auf 350.000 Fahrzeuge gesteigert und im Durchschnitt bis zu 60 Prozent lokalisiert werden. Das jährliche Volumen der Autoexporte soll auf 100.000 Fahrzeuge anwachsen. Geplant ist auch die zunehmende Produktion von Bussen und Lastkraftwagen im Umfang von 10.000 Einheiten pro Jahr.

Ferner ist der Börsengang der UzAvtosanoat-Gruppe geplant, die die Im- und Exporte sowie den Kraftfahrzeugvertrieb innerhalb Usbekistans kontrolliert. Zudem entfällt ab Oktober 2019 die Verbrauchsteuer auf im Inland produzierte Neufahrzeuge. Die Abgaben müssen vom Hersteller getragen werden. Die Automobilindustrie spielt eine große Rolle bei der Entwicklung der außenwirtschaftlichen Aktivitäten Usbekistans. // UZ Daily