Einführung des E-Visums

Ausländische Touristen und Geschäftsleute können ab diesem Jahr ein E-Visum zur Einreise in ausgewählte Gebiete Russlands beantragen.

Ausländische Touristen und Geschäftsleute können ab diesem Jahr ein E-Visum zur Einreise in ausgewählte Gebiete Russlands beantragen. Foto: iStock © B&M Noskowski

MOSKAU. Der russische Präsident Wladimir Putin hat am 18. Juli ein Dekret unterzeichnet, das für einige Gebiete die Einführung eines elektronischen Visums ab 1. Oktober 2019 vorsieht. Das Visum wird für eine Einreise nach St. Petersburg und das Gebiet Kaliningrad für touristische und geschäftliche Zwecke kostenlos von russischen Auslandsvertretungen ausgestellt. Die Gültigkeit beträgt 30 Tage. Das E-Visum sei ein Schritt in Richtung einer offeneren Grenzpolitik, hieß es. Die russische Regierung kommt für alle anfallenden Kosten in Zusammenhang mit der Implementierung des Dekrets auf. Als Begründung wird der hohe bürokratische Aufwand angeführt, der abschreckend auf Reisende wirke. // Rossiskaya Gaseta