Wachsende Nachfrage nach Baumaschinen

MOSKAU. Umfangreiche Investitionen der russischen Regierung in den Ausbau der Infrastruktur erhöhen den Bedarf an Baumaschinen. Das Industrieministerium rechnet daher für das Jahr 2019 mit einem Nachfragewachstum von fünf Prozent auf rund 2,7 Milliarden Euro.

Umfangreiche Investitionen der russischen Regierung in den Ausbau der Infrastruktur erhöhen den Bedarf an Baumaschinen. Foto: iStock © ET1972

Bei der Aufrüstung der Maschinenparks ist Russland wegen unzureichender Produktionskapazitäten auf ausländische Importe angewiesen. Im vergangenen Monat wurden jedoch die bereits 2016 eingeführten Entsorgungsabgaben erhöht. Einheimische Hersteller müssen diese Abgaben zwar ebenfalls bezahlen, bekommen sie aber in Form von Industriesubventionen erstattet. Auch die Rubelabwertung und die Sanktionspolitik benachteiligen ausländische Lieferanten, berichtet GTAI. Bei deutschen Zulieferern macht sich deshalb ein deutlicher Rückgang bemerkbar: Nach dem Aufwärtstrend  des Jahres 2018 sanken im ersten Quartal 2019 die Lieferungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 35 Prozent.