ZCC Cutting Tools Europe expandiert

DÜSSELDORF. Der chinesische Hersteller von Hartmetallwerkzeugen ZCC Cutting Tools Europe hat sein neues Test- und Demonstrationszentrum am Standort Düsseldorf am 17. Mai 2019 in Betrieb genommen.

Zhao Quanliang, Geschäftsführer von ZCC Cutting Tools Europe (Dritter von links) und Gäste aus Politik und Wirtschaftsförderung beim feierlichen Durchtrennen des Roten Bands - damit ist das ZCC-Test- und Demonstrationszentrum offiziell eröffnet. Foto: ZCC Cutting Tools
Zhao Quanliang, Geschäftsführer von ZCC Cutting Tools Europe (Dritter von links) und Gäste aus Politik und Wirtschaftsförderung beim feierlichen Durchtrennen des Roten Bands – damit ist das ZCC-Test- und Demonstrationszentrum offiziell eröffnet. Foto: ZCC Cutting Tools

Das Unternehmen gliedert das Zentrum an seine bestehende Europazentrale an, die dafür innerhalb Düsseldorfs in größere Räumlichkeiten verlagert wurde. So kann die Firma ihr Technologie- und Servicekonzept deutlich erweitern. Im Zuge der Expansion investierte ZCC Cutting Tools über 2,5 Millionen Euro und schafft 20 neue Arbeitsplätze. Gemeinsam mit der Schwestergesellschaft ZCC Europe beschäftigt das Unternehmen nun über 100 Mitarbeiter in Düsseldorf und erwirtschaftet rund 60 Millionen Euro Umsatz.

Zum Produktportfolio von ZCC Cutting Tools gehören unter anderem Wendeschneidplatten, Vollhartmetallwerkzeuge, Werkzeughalter und Fräskörper. Mithilfe des neuen Test- und Demonstrationszentrum kann das Unternehmen künftig noch individueller auf Kundenanforderungen eingehen und Neuentwicklungen erproben. Bisher wurde der Bereich Forschung & Entwicklung hauptsächlich über den chinesischen Mutterkonzern abgedeckt. Nun können sowohl Tests für kundenspezifische Werkzeuglösungen als auch Schulungen für Händler, Endkunden und Vertrieb in einer produktionsnahen Umgebung direkt in Düsseldorf stattfinden.