Region Moskau stellt Antrag auf neue Sonderwirtschaftszone

REGION MOSKAU. Laut einer Meldung der Nachrichtenagentur RIA Novosti hat die Region Moskau beim russischen Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung einen Antrag auf die Errichtung einer Sonderwirtschaftszone (SWZ) in der Stadt Kashira eingereicht.

Region Moskau hat beim russischen Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung einen Antrag auf die Errichtung einer Sonderwirtschaftszone (SWZ) in der Stadt Kashira eingereicht. Foto: iStock © IcEMaN85

Nach Angaben der Regionalverwaltung sei bereits in der Vorbereitungsphase eine Investitionssumme von rund 78 Millionen Euro akquiriert worden, die in den kommenden Jahren für den Ausbau der Infrastruktur und die Errichtung von Produktionsanlagen genutzt werde. Das zuständige Ministerium für Investitionen und Innovationen der Region Moskau führt zudem Verhandlungen mit weiteren potenziellen Investoren. Das Gesamtinvestitionsvolumen könnte auf bis zu 410 Millionen Euro ansteigen.