Jahrestagung 2019: „Recht und neue Technologien“

Foto: iStock © golero

Die Deutsch-Russische Juristenvereinigung e.V. veranstaltet
am Dienstag, 04.06.2019 von 11.30 bis ca. 19.30 Uhr
in der Landesvertretung Hamburg (Jägerstraße 1, 10117 Berlin) ihre

Jahrestagung 2019: „Recht und neue Technologien“

Die neuen Technologien prägen unser Leben zunehmend; auch die juristische Tätigkeit bleibt davon nicht unberührt. Daher widmet die DRJV ihre 6. Jahrestagung dem Thema „Recht und neue Technologien“, wobei der Fokus auf dem deutsch-russischen Rechtsdialog liegt. Ausgewiesene Experten, meist aus den Reihen der DRJV, werden die aktuelle Entwicklung im Steuerrecht, bei Compliance und Russlandsanktionen, der Inhouse-Tätigkeit mit Russlandbezug, juristischen Fachübersetzungen, aber insbesondere zu Fragen von Legal Tech, E-Commerce, dem Einsatz neuer Technologien und IT-Sicherheit referieren. Sie stellen gesetzgeberischen Entwicklungen und aktuelle Rechtsprechung vor, aber auch Praxiserfahrungen in den Mittelpunkt.

Die Jahrestagung sowie das anschließende Abendessen räumen dem Meinungsaustausch und dem Networking unter Mitgliedern und Interessenten breiten Raum ein. Die Tagung hat sich zu dem vielleicht wichtigsten Forum im deutsch-russischen Rechtsdialog entwickelt.

Im Anschluss an die Tagung besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen im nahe gelegenen Restaurant „Maximilians“, Friedrichsstraße 185-190, 10117 Berlin
(www.maximilians-berlin.de). Die Kosten von € 40,00 pro Person für das Abendessen (Getränke sind gesondert zu zahlen) sind vorab mit der Tagungsgebühr zu entrichten.
Die Tagungsgebühr beträgt € 85,00 für Mitglieder und € 170,00 für Gäste. Für Studierende/
Referendare ist auf Antrag eine Ermäßigung möglich. Der Preis für das Abendessen ist von jedem Teilnehmer selbst zu entrichten.

Eine Anmeldung für die Tagung und/oder das Abendessen (Mail: Anmeldungen@drjv.org, Fax: 040 / 38 999 333) ist erforderlich – siehe Anmeldeformular auf der letzten Seite.

>> Programm & Anmeldung