Bau von Nord Stream 2 schreitet voran

ST. PETERSBURG. Nach Angaben des russischen Gas-Monopolisten Gazprom schreitet der Bau der umstrittenen Pipeline Nord Stream 2 planmäßig voran.

Nach Angaben des russischen Gas-Monopolisten Gazprom schreitet der Bau der umstrittenen Pipeline Nord Stream 2 planmäßig voran. Foto © Nord Stream 2 / Vladimir Postnov

Der Offshore-Abschnitt der Pipeline sei bereits zu 48 Prozent fertiggestellt. Seit Baubeginn Ende April 2018 wurden Rohre mit einer Gesamtlänge von rund 1.170 Kilometern unter der Ostsee verlegt. Das 9,5 Milliarden Euro teure Projekt soll noch vor Ende 2019 in Betrieb gehen und jährlich bis zu 55 Milliarden Kubikmeter Gas von Russland nach Deutschland und weiter in die EU transportieren.