Grafik der Woche: Entwicklung der Unternehmerrechte in Russland

Quelle: Föderaler Dienst für Bewachung (FSO) / eigene Darstellung

Ende April 2019 hat die Tageszeitung Kommersant die Ergebnisse einer Umfrage des Föderalen Dienstes für Bewachung (FSO) über die Zufriedenheit russischer KMU mit dem Schutz ihrer Unternehmensrechte veröffentlicht. Fast ein Drittel der befragten kleinen und mittleren Unternehmen konnte keinerlei Verbesserungen ihrer Rechte feststellen. Knapp ein Viertel gab an, aufgrund der sich ständig ändernden Regulierungen und mangelnder Kooperationsbereitschaft der Staatsbeamten mehr Schwierigkeiten ausgesetzt zu sein. Nur etwa 13 Prozent der Befragten gaben Fortschritte zu. Russland hatte 2017 eine landesweite aufsichtsrechtliche Reform eingeleitet, die bis 2025 andauern soll.