Grafik der Woche: Russischer Agrarsektor boomt

Quelle: Rosstat / eigene Darstellung

Russland hat seine Position auf dem globalen Nahrungsmittelmarkt weiter ausgebaut. In den letzten Jahren ist das Exportpotenzial um ein Vielfaches gestiegen. Allein in den letzten zwei Jahren haben sich die Zuckerexporte um das 17-Fache erhöht, Pflanzenölexporte sind um 40 Prozent gestiegen. Laut Expertenaussagen ist dies insbesondere auf die Politik der Importsubstitution als Reaktion auf Sanktionen des Westens zurückzuführen. Das russische Landwirtschaftsministerium geht davon aus, dass sich das Exportvolumen bis 2025 nochmals verdoppeln wird.