Russland investiert in die IT-Branche

Wie das Online-Portal „Russlands Wirtschaft“ berichtet, fördert die russische Regierung die einheimische IT-Branche. Foto: iStock © Eillen

MOSKAU. Wie das Online-Portal „Russlands Wirtschaft“ berichtet, fördert die russische Regierung die einheimische IT-Branche. Neben der Größe des russischen Internetmarkts (mehr als 90 Mio. User) und einer ausgeprägten Nachwuchsförderung, begünstigen staatliche Subventionen die Industrie. Unter anderem soll die sich im Aufbau befindliche Stadt Innopolis in der Nähe von Kasan zu einem Zentrum der IT-Industrie ausgebaut werden. In dem Silicon Valley, das zeitgleich eine Sonderwirtschaftszone darstellt, sollen vorrangig IT-Spezialisten ausgebildet werden und leben. Im Jahr 2017 beliefen sich die Exporte der Branche bereits auf 7,5 Milliarden Euro.