Mehr Sicherheit auf Russlands Straßen

MOSKAU. Nach einem Bericht der Zeitung Kommersant wird die russische Regierung in den nächsten fünf Jahren 4,7 Billionen Rubel (etwa 64 Mrd. Euro) in den Ausbau und die Reparatur von Straßen investieren.

Russische Regierung wird in den nächsten fünf Jahren 4,7 Billionen Rubel (etwa 64 Mrd. Euro) in den Ausbau und die Reparatur von Straßen investieren. Foto: iStock © FedotovAnatoly

Im Zuge des nationalen Projekts „Sichere und hochwertige Straßen“ soll das Verkehrssystem von zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen wie beispielsweise Kameras, Ampeln oder Reflektoren für Schulkinder profitieren. Zudem sollen umfangreiche Modernisierungsarbeiten zur Aufwertung der Infrastruktur beitragen. Das Projekt berücksichtigt auch stark beanspruchte Straßen in den ländlichen Regionen Russlands.