Daimler und Geely entwickeln Marke smart weiter

STUTTGART/HANGZHOU. Die Daimler AG (Daimler) und die Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding) haben am 28. März bekanntgegeben, dass sie die Marke smart zu einer führenden Marke für Elektromobilität weiterentwickeln wollen.

Vertragsunterzeichnung zur strategischen Kooperation für smart zwischen Daimler und Geely: Li Shufu (links), Chairman der Geely Holding und Dieter Zetsche (rechts), Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars. Foto: © Daimler AG
Vertragsunterzeichnung zur strategischen Kooperation für smart zwischen Daimler und Geely: Li Shufu (links), Chairman der Geely Holding und Dieter Zetsche (rechts), Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars. Foto: © Daimler AG

Dafür gründen beide Unternehmen bis Ende dieses Jahres ein global ausgerichtetes 50:50-Joint-Venture. Der Aufsichtsrat des neuen Gemeinschaftsunternehmens wird paritätisch mit sechs Führungskräften beider Vertragspartner besetzt.

Vereinbart wurde, dass die Produktion der nächsten Generation von smart-Elektromodellen in einer neuen, speziell dafür erbauten Elektroautofabrik in China erfolgen wird. Der globale Vertrieb soll im Jahr 2022 beginnen.

Dieses Joint Venture folgt auf die im vergangenen Jahr angekündigte, separate Vereinbarung zwischen Daimler Mobility Services und Geely Technology Group, mit der sich die beiden Unternehmen auf eine Kooperation bei einem neuen Premium-Ride-Hailing-Dienst in China verständigt hatten.