Ford erwägt Rückzug aus Russland

SANKT PETERSBURG. Wie die russische Tageszeitung Kommersant am 26. März berichtete, plant Ford, im Sommer die Produktion und den Import von Pkw nach Russland einzustellen.

Ford plant im Sommer die Produktion und den Import von Pkw nach Russland einzustellen. Foto: iStock © Mark_KA

Eine endgültige Entscheidung soll zum Ende des ersten Quartals dieses Jahres getroffen werden. Nach Informationen der Zeitung wird Ford in Russland nur noch im Segment der SUVs vertreten sein und seine Anteile am Werk in Elabuga (Republik Tatarstan) behalten, wo Ford Explorer und Crossover montiert werden. Laut Kommersant-Quellen sei auch ein vollständiger Rückzug des Autobauers nach dem Vorbild von General Motors möglich.