Mobilfunkindustrie: Rasantes Wachstum im B2B-Geschäft

MOSKAU. Laut einer aktuellen Studie der Consulting-Agenturen AC&M und TMT gewinnen Mobilfunkanbieter in Russland immer mehr Unternehmen als Großkunden. Im Jahr 2018 ist der Geschäftskundenbereich um rund 15 Prozent gewachsen.

Foto: iStock © Georgijevic

Die Gründe für die positive Entwicklung im B2B-Bereich sind vielfältig. So statten mehr und mehr Unternehmen ihre Mitarbeiter mit SIM-Karten und Zugang zum mobilen Internet aus – laut der Studie betrug der Anteil von Mobilfunk- und Internetnutzern mit Firmenverträgen im vergangenen Jahr 13,5 Prozent, so die Zeitung Vedomosti. Zum Vergleich: In Deutschland liegt der Geschäftskundenanteil bei knapp 40 Prozent. Auch neue Businessmodelle, wie etwa Cloud-Services für Unternehmensdaten, tragen zum Wachstum bei. In diesem Segment konnten Wachstumsraten von bis zu 40 Prozent erzielt werden.