TH Lübeck begrüßt neue ECUST- Studierende

LÜBECK. Pünktlich zu Beginn des Sommersemesters 2019 ist der 13. Jahrgang des deutsch-chinesischen Studienmodells zwischen der East China University of Science and Technology und der Technischen Hochschule Lübeck (ECUST-THL) an der TH Lübeck eingetroffen.

Chinabuddies in Aktion: Das Chinabuddy-Programm wurde eigens für die Betreuung und Unterstützung der neuen chinesischen Studierenden ins Leben gerufen. Foto: TH Lübeck
Chinabuddies in Aktion: Das Chinabuddy-Programm wurde eigens für die Betreuung und Unterstützung der neuen chinesischen Studierenden ins Leben gerufen. Foto: TH Lübeck

Das kooperative Bachelor-Programm mit der East China University of Science and Technology (ECUST) in Shanghai bildet seit mehr über zehn Jahren Studierende in den Studiengängen „Environmental Engineering“ und „Information Technology“ aus. Zum neuen Studienjahr sind insgesamt 54 neue chinesische Studierende – 22 für Environmental Engineering und 32 für den Studiengang Information Technology – an die Technische Hochschule Lübeck gekommen, um dort die letzten Semester zu absolvieren und ihren Abschluss zu machen.

Seit dem Eintreffen des ersten Jahrgangs 2006 (mit Abschluss im Jahr 2007) in Lübeck haben bisher rund 700 chinesische Studierende am Studienmodell teilgenommen. In diesem Studienmodell werden pro Jahrgang jeweils bis zu 40 chinesische Studierende in den zwei genannten Studiengängen ausgebildet. Betreut werden die chinesischen Gäste wieder durch die vielen ehrenamtlichen Chinabuddies. Das Chinabuddy-Programm wurde eigens für die Betreuung und Unterstützung der neuen chinesischen Studierenden ins Leben gerufen. Als Chinabuddies engagieren sich deutsche Studierende, die den Gästen bei allen sozio-kulturellen und studienbezogenen Fragen zur Seite stehen und ihnen helfen, Leben und Studium in einer fremden Kultur zu meistern.